Deutscher Meister 2015

DM2015Titel
Bei den Deutschen Meisterschaften in Montabaur konnten wir unseren Titel verteidigen und somit zum 4. Mal in Folge den National-Vetter-Cup nach Möllenbeck holen.
Das Deutsche-Meisterschafts-Wochenende begann am Freitagmittag mit der Anreise nach Montabaur. Nachdem wir unser Quartier in einer Schule bezogen haben fand am Rathaus in Montabaur die Eröffnungsfeier statt.Ludolfs
Am Samstag wurde ein bewertetes Training durchgeführt. Die Jugendlichen nutzten diese Möglichkeit voll aus um sich mit dem Material betraut zu machen. Am Ende des Tages gab es nur Kleinigkeiten zu korrigieren. Am Samstag Nachmittag sind wir auf den berühmten Schrottplatz der Ludolfs gefahren. Am Abend stand die Vorführung im C-Teil auf dem Programm. Dort haben wir zusammen mit der JF aus Negenborn einen Sketch über die Feuerwehr vorgeführt.
Am Samstag ist ebenfalls der Fanbus mit den restlichen Jugendlichen der Jugendfeuerwehr und vielen Eltern und Fans aus Möllenbeck angereist. Die angereisten Jugendlichen und Betreuer bezogen ihre Zimmer in der Jugendherberge in Limburg. Die Eltern und Fans sind in einem Hotel untergekommen. Der Nachmittag wurde von den Jugendlichen und Betreuern in der schönen Altstadt von Limburg verbracht, in der dann Abends in einer Pizzeria was gegessen wurde. Nach dem Essen wurden in der Jugendherberge noch Plakate gebastelt, um die Gruppe besser anzufeuern.
Der Wettbewerbstag am Sonntag startete für alle Fans, Betreuer und Jugendlichen sehr früh, da unsere Startzeit bereits um 9:10 Uhr war. Der Fanbus traf bereits um halb 9 im Stadion ein, sodass die Kinder von Anfang an richtig angefeuert wurden. Wie beim Training auch wurde zuerst im B-Teil gestartet. Dort liefen wir eine sehr gute Zeit von 1:33. Nach diesem sehr guten B-Teil konnten wir ganz entspannt in den A-Teil starten. Den A-Teil haben wir ebenfalls fehlerfrei und mit einem guten 7er Zeittakt absolviert. DM2015SiegerehrungMit diesen guten Zeiten und einer Punktzahl von 1439 Punkten haben wir gezeigt was wir konnten. Jetzt folgte das gespannte Warten auf die Siegerehrung. Bei der Siegerehrung wurde dann aus der Hoffnung die Gewissheit. Es hatte mal wieder gereicht. Mit 10 Punkten Vorsprung vor dem zweiten Platz können wir uns wieder 2 Jahre lang DEUTSCHER MEISTER nennen.
Um unserer Tradition zu wahren trafen wir uns mit all unseren mitgereisten Fans kurz vor Möllenbeck um anschließend unsere Ehrenrunde durch Möllenbeck zu fahren. Schon am Treffpunkt wurden wir von einigen Kameraden mit unserem neuen LF10 erwartet. Doch was uns in Möllenbeck erwartete hat nochmal alles übertroffen. Am Feuerwehrhaus wurden wir komplett in blauem Licht und Martinshorn empfangen. Ungefähr 100 Leute jubelten uns zu als wir durch das Dorf gefahren sind. Nach unserer Ehrenrunde gab es sogar ein Feuerwerk für uns. Danach wurden wir von lieben Worten der örtlichen Politiker empfangen und haben noch 1-2 Stunden unseren Sieg gefeiert.

Ein Dank gilt dabei allen Fans die uns so toll in Montabaur unterstützt haben, aber auch allen die uns so toll in Möllenbeck empfangen und dieses Wochenende unvergesslich gemacht haben. Auch ein großes Dankeschön an die JF Negenborn, wir hatten super viel Spaß zusammen. Schade das es nicht so lief wie geplant, aber ihr könnt trotzdem super Stolz auf euch sein.